Wer vermisst mich?

Für Hinweise zu vermissten oder Fundtieren kontaktieren Sie uns bitte unter folgender Telefonnummer:

0152 / 33 90 37 23

Augustusburger Straße 118,
09557 Flöha
Sachsen, Deutschland
Wichtiger Hinweis

Da unsere Tierschutzaktivitäten lediglich auf ehrenamtlicher Basis erfolgen, ist eine ständige telefonische Erreichbarkeit leider nicht zu ermöglichen, wofür wir um Verständnis bitten. Bitte nutzen Sie deshalb unseren Anrufbeantworter bzw. wenden Sie sich bei Nichterreichbarkeit in dringenden Fällen an das jeweilige Ordnungsamt der Stadt / Gemeinde oder einen Tierarzt / eine Tierärztin.

Auch wenn Sie Ihr Tier vermissen, kontaktieren Sie das Ordnungsamt oder das jeweilige Polizeirevier. Oft sind dort bereits Hinweise eingegangen.

entsprechende Kontakte finden Sie hier:

wichtige Kontakte

Bei Verdacht auf Mißhandlungen von Tieren erstatten Sie bitte umgehend Anzeige an den zuständigen Amtstierarzt über folgenden Link:

Amtstierarzt LK Mittelsachsen

Tiere sind keine Geschenke und kein Spielzeug!

Die Anschaffung sollte genau bedacht sein, ein Tier ist ein Begleiter für`s Leben und ist auf unsere ständige Fürsorge angewiesen.

Wo liegen unsere Aufgaben, und wie helfen Wir?

Der Tierschutzverein Flöha und Umgebung e.V. stellt sich vor.

  • Der Tierschutzverein Flöha und Umgebung e.V. ist seit 1996 als ehrenamtlicher Verein in Flöha sowie den Gemeinden Augustusburg, Leubsdorf und Niederwiesa aktiv.
  • Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzverbund e.V.
  • Wir gehen jedem Hinweis bezüglich nicht artgerechter Haltung von Haustieren nach.
  • Wir helfen, wenn ein Tier vermisst oder als neues Familienmitglied gewünscht wird.
  • Neben dem Nachgehen nicht artgerechter Haltung von Tieren liegt unser Hauptaspekt darauf, freilebende, herrenlose Katzen zu kastrieren und sterilisieren, um deren unkontrollierte Vermehrung zu verhindern. Denn eine Katze kann im Jahr bis zu 15 Junge bekommen.
  • An zahlreichen Futterstellen werden herrenlose Katzen von unseren Tierfreunden versorgt und gesundheitlich überwacht.
  • Wir betreiben eine Katzenauffangstation und betreuen vermittelbare Tiere bis zur Weitergabe an neue Besitzer.
  • Unsere Mitglieder leisten aktive Aufklärungsarbeit hinsichtlich Bedeutung von Haustieren und deren Haltung.
  • Wir arbeiten eng mit Tierärzten, Städten, Gemeinden und dem Veterinäramt zusammen.

 

Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Tierfreunden, die uns vor allem bei kurzfristigen Einsätzen für hilfebedürftige Tiere unterstützen. Das betrifft hauptsächlich die Bergung von    verletzten und Fundtieren, Fahrten zum Tierarzt, Unterstützung bei Fangaktionen herrenloser Katzen zur Sterisisation/Kastration und Ähnlichem.

Wenn Sie über entsprechende Freizeit verfügen und sich dem Schutz der Tiere verschrieben haben, dann würden wir uns sehr über Ihre Mitarbeit freuen. Eine Mitgliedschaft in unserem Tierschutzverein ist nicht zwingend erforderlich. Setzen Sie sich einfach für nähere Informationen telefonisch mit uns in Verbindung.

 

Aktuelles

Aus aktuellem Anlass möchten wir nochmals auf zwei wichtige Themen bei der Katzenhaltung hinweisen.

In diesem Jahr wurden in unserem und auch den umliegenden Tierschutzvereinen unzählige Kitten abgegeben. Ein Grund dafür sind unter anderem nicht kastrierte Freigänger. Es gab aber auch einige ausgesetzte Kitten, was eine Folge nicht sterilisierter Freigängerkatzen ist. Die Problematik führt nicht nur zur unkontrollierten Vermehrung von Katzen, sondern auch zu unsagbarem Tierleid. Wir möchten hiermit nochmals an alle Halter von Freigängern appellieren, ihre Tiere sterilisieren bzw. kastrieren zu lassen. Dies sollte bei Katern mit 6 Monaten, bei weiblichen Katzen zwischen dem 6. und 9. Monat erfolgen. Ein weiterer positiver Aspekt ist, daß diese Katzen ruhiger sind und ihr Zuhause in der Regel nicht allzuweit verlassen. Sie erleichtern Ihrem Tier das Leben und verlängern dieses wahrscheinlich auch!

Ein weiteres Anliegen ist das Chipen von Freigängerkatzen. Derzeit gibt es wieder sehr viele vermisste, aber auch Fundkatzen. Wenn die Tiere nicht gechipt sind, besteht oft wenig Hoffnung das geliebte Tier wiederzufinden. Mit dem Auslesen eines vorhandenen Chips kann über Tasso sofort Kontakt mit den Besitzern aufgenommen werden. Wichtig zu wissen ist, dass auch bei tödlich verunglückten Tieren meist geprüft wird, ob ein Chip vorhanden ist. Beraten Sie sich mit Ihrem Tierarzt / Tierärztin zu diesem Thema. Zwingend erforderlich ist nach dem Cipen allerdings die Registrierung bei Tasso. Ohne die Registrierung kann der Chip nicht nachverfolgt werden. 

Helfen Sie Ihrem Liebling mit diesen einfachen Dingen, denn sie können sich nicht selber helfen!

Katrin Jope
Öffentlichkeitsarbeit 

Sie lieben Tiere genauso wie Wir?

Wir sind dankbar für jede Spende, die uns ermöglicht mehr notleidenden Tieren zu helfen.
Jede Spende hilft!

Auf Wunsch stellen wir eine Spendenquittung aus.

Unsere Bankverbindung:

IBAN: DE 82 8705 2000 3600 0061 84
BIC: WELADED1FGX

Oder nutzen Sie einfach das oben eingebundene Spendenformular mit dem Sie bequem und ohne zusätzlichen Aufwand direkt an unseren Verein spenden können.

Petra Vogelsang

Vereinsvorsitzende

Adresse:
TSV Flöha und Umgebung e.V.
Augustusburger Straße 118
09557 Flöha

E-Mail: kontakt@tierschutz-floeha.de